Slider

GEMEINDE SEIN IN SCHWIERIGEN ZEITEN

Hilfe und Angebote für die Zeit der Pandemie

 

Durch die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 wird unser Leben derzeit stark beeinflusst und beeinträchtigt. Das gilt auch für uns als Gemeinde. So hat die Bundesregierung unter anderem ein Verbot von Versammlungen in Kirchen erlassen. Das bedeutet für uns:

 

BIS AUF WEITERES FINDEN AUCH BEI UNS KEINE GOTTESDIENSTE UND SONSTIGE VERANSTALTUNGEN STATT.

 

Für die Einzelnen mag das Risiko überschaubar sein. Für uns als Gesellschaft und Gemeinschaft ist es aber wichtig, dass wir gefährdete Menschen durch frühzeitige und weitreichende Maßnahmen schützen. Das gelingt nur dann, wenn alle mitmachen. Denn alle können das Virus weitertragen!

Anders als bei der Grippe gibt es derzeit keine Immunität in der Bevölkerung, die eine Ausbreitung verlangsamt. Das Virus kann sich daher schnell und ungehindert ausbreiten, wenn nicht durch möglichst konsequente Vermeidung von Kontakten gegengesteuert wird. Wenn sich in kurzer Zeit viele Menschen infizieren, könnte das unser Gesundheitssystem überlasten. Daher werden aktuell deutschlandweit so einschneidende Maßnahmen vorgenommen. Das Virus kann sich ansonsten zu schnell zu Risikogruppen ausbreiten. Dazu gehören ältere und Menschen mit Vorerkrankungen.

Auch wenn unser Beitrag als Gemeinde relativ klein ist, verzichten wir zum Schutz aller auf etwas, das uns wichtig ist. Tragt bitte euren persönlichen Teil dazu bei, auch wenn das Coronavirus für euch selbst vielleicht nicht gefährlich ist.

Wir verzichten zwar auf unsere Gottesdienste, aber nicht darauf, Gemeinde zu sein und zu bleiben! In Zeiten der Digitalisierung haben wir dafür tolle Möglichkeiten parat. Natürlich, sie ersetzen nicht, nebeneinander zu sitzen, sich die Hand zu geben oder zu umarmen. Aber sie können helfen durchzuhalten. Denn nach der Krise wird es weitergehen!

FEG-Livestreams

Die Presseabteilung unseres Bundes sammelt auf Ihrer Website Gemeinden, die einen Livestream anbieten. Da ist für die meisten Geschmäcker etwas dabei, denn unser Bund ist bunt und vielfältig!

FEG-LIVESTREAMS

TV & MEDIATHEK

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, Gottesdienste im TV (oder online) zu verfolgen. Auch hier ist die Auswahl riesig – schauen Sie doch mal in etwas Unbekanntes rein!

ZDF-FERNSEHGOTTESDIENSTERF-FERNSEHGOTTESDIENSTBIBEL.TV-GOTTESDIENSTE

KINDERGOTTESDIENST IN ZEITEN VON CORONA

Ohne Gottesdienst gibt es keinen Kindergottesdienst. Stimmt nicht ganz, denn der Bund der Freien evangelischen Gemeinden hat sich ein Konzept für Minikindergottesdienste für Zuhause überlegt.

Schaut doch mal rein:

Kindergottesdienst in Corona-Zeiten

Kindergottesdienst Livestreams

Genauso, wie für Erwachsene, gibt es auch Kindergottesdienste, die ins Netz gestellt werden. Dazu haben sich einige Karlsruher Gemeinden zusammengetan.

KiGo-Livestream

KiGO Channel

Die FeG Oberhausen hat einen KiGo-Channel in Netz gestellt. Hier darf jeder sich umschauen und die Ideen kopieren.

KiGo-Channel

Kinderbetreuung

Wochen, in denen die Schule ausfällt, können ganz schön langweilig sein. Ein paar Seiten können dabei helfen, dass ihr trotzdem schöne Zeiten erleben könnt.

  • Quarantänekids — Anne & Ruth sind Spiel- und Lerndesignerinnen. Sie lieben es, schöne Dinge zu gestalten und Kindern eine Freude zu machen. Hier gibt es jeden Tag eine Idee, wie man aus wenig Material Spielwelten gestalten und sich kreativ austoben kann. Ganz toll gestaltet!
  • Online Ferienspaß — Tag für Tag neue coole Ideen, sich die Zeit zu vertreiben. Dazu gehören Basteltipps, Kochrezepte, Tanz, Theater und Schreiben. Eine kostenlose Anmeldung ist Voraussetzung zur Nutzung dieses Angebots.

WEITERE INFORMATIONEN ZUM CORONAVIRUS

 

Unter folgenden Links finden Sie weitere Informationen zum Coronavirus:

Bitte informieren Sie sich über die aktuelle Lage in den Regionalzeitungen und den etablierten überregionalen Medien (z.B. TagesschauFAZSZ)